6. Spieltag 2017/18 -> Einheit Glaubitz

Der Stolz der Gemeinde!

6. Spieltag

08. Oktober 2017

SV Einheit Glaubitz - Traktor Baßlitz

Befreiungsschlag

Nach zuletzt vier Niederlagen (inkl. Pokal) in Folge, stand für unsere Jungs ein echt harter Auswärtsbrocken auf dem Programm. Zu Gast war man am heutigen Tage bei der Mannschaft des SV Einheit Glaubitz. Mit 4 Siegen und einer Niederlage aus den ersten fünf Partien waren Sie auch ganz klarer Favorit. So gingen Sie dann auch schon vor dem Spiel die Sache sehr locker an und Sie fühlten sich schon vor dem Anpfiff als klarer Sieger! Auf genauere Zitate der Glaubitzer will ich hier und heute nicht eingehen, auf alle Fälle waren die Aussagen schon sehr respektlos gegenüber unseren Traktoristen! Naja...müssen die Hausherren selber wissen.

Beim Traktor machten sich die Führungsköpfe im Team, nach der Ebersbach-Pleite, eine "Waffel" wie es endlich wieder aufwärts geht. Zu viele Gegentore und zu viele individuelle Fehler waren die Ausgangspunkte für die letzten Miseren! Man fand da nur eine Lösung: HINTEN DICHT und vorne hilft der liebe Gott, in unserem Fall war das heute Ronny Eckhardt! Nun zum Spielverlauf! Bei tiefem Boden aber bestem Fussballwetter probierte es die BSG nun also mit einer defensiven Ausrichtung, was natürlich dazu führte das die Gastgeber mehr Ballbesitz und mehr Spielanteile hatte. Doch die beste Chance in der Anfangsphase hatte die BSG. Nach einem wunderschönen Spielzug über Hendrik Bittner und David Rochel, wurde unser Torjäger Ronny Eckhardt mustergültig bedient aber leider scheiterte Er freistehend, aus ca. 10 Metern, am gegnerischer Torhüter. Schade, aber durch diese Situation wussten die Traktoristen das hier und heute etwas machbar ist! In Minute 21 hingen aber erst einmal wieder die Köpfe bei unseren Jungs, denn nach einem sehenswerten "Sonntagsschuss" gingen die Hausherren mit 1:0 in Führung. Nach kurzem Mund abputzen erspielten sich die Baßlitzer Jungs dann selber wieder gute Gelegenheiten aber weder die Fernschüsse, noch der Kopfball von David Bittner fand den Weg ins Glaubitzer Tor. Halbzeitstand war somit 1:0 für die Glaubitzer.

Mit sehr viel Zuversicht kamen unsere Jungs dann aus der Kabine und wollten zeigen das Sie sich noch lange nicht geschlagen geben und kämpfen bis zum umfallen. Die Belohnung dafür, in Minute 51 durch Ronny Eckhardt, war folgerichtig. Er bekomm den Ball, ließ sein Gegenspieler ins leere laufen und versenkte die "Pille" aus gut 16m Torentfernung! Nun entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, es ging rüber und nüber wobei die BSG aber mehr strukturierte Angriffe auf das Feld brachte. Die gefährlichste Aktion der Hausherren entschärfte unser Keeper Clemens Sievert mit vollem Körpereinsatz. Nach dem ein richtiges Fund vom BSG Kapitän abgefälscht wurde, machte es "rumms" und Clemens lag ganz kurz benommen am Boden. Er hatte den Ball voll ins Gesicht bekommen. Nach kurzer Behandlung konnte Er weitermachen, aber das wichtigste war doch das der Ball nicht im Tor landete. Riesen Parade Clemens und ein Dank vom ganzen Team für die heutige Leistung. 15 Minuten vor dem Spielende besaßen gleich 2 BSG-Spieler die Chance zum Führungstreffer, doch beide verpassten die wunderschöne Flanke von Hendrik Bittner. Was einmal klappt, das klappt auch ein zweites mal dachten sich die Baßlitzer und so gestalteten Sie einen ähnlichen Angriff über den linken Flügel! David Rochel schickte Chris Röder die Außenbahn entlang, dieser flankte mustergültig auf Ronny und dieser verwandelte eiskalt zum 2:1 Führungstreffer für die BSG (78. Min.). Die letzten Minuten überstanden unsere Jungs dann mit etwas Glück und Geschick, so dass man am Ende einen 2:1 Auswärtserfolg feiern konnte. Jeder hat gekämpft und jeder hat sich für den anderen den Arsch aufgerissen und das ist das was den Traktor ausmacht und womit man die letzten Jahre so erfolgreich war. Dieser Befreiungsschlag war auf alle Fälle ein Schritt in die richtige Richtung.

Nächsten Sonntag ist wieder Heimspiel!!! Zu Gast im Ackerlandstadion ist dann das Team von Motor Sörnewitz. Anpfiff ist wie immer 10:30 Uhr. Bis dahin

Sport frei!

 

Die BSG spielte mit: C. Sievert- A. Naundorf, S. Fromm, S. Zocher, D. Bittner, R. Deuse- H. Bittner, D. Rochel, C. Röder, K. Schmidt- R. Eckhardt

Wechselspieler: T. Hummitzsch, H. Dießner, A. Staps

Mannschaftsleiter: A. Staps

Tore für die BSG erzielten: 1:1 und 1:2 R. Eckhardt

Zuschauer: 40

 

BSG Traktor Baßlitz ... mehr als nur ein Verein!